Windenergie ist zusammen mit Photovoltaik eine der wichtigsten Säulen der Energiewende. Doch sind noch viele Anlagen nötig, um den Anteil von Erneuerbaren bei der Stromversorgung im erforderlichen Maße zu steigern, um auch Bereiche wie Mobilität und Wärmeversorgung klimaneutral zu machen.

Dafür suchen wir Sie, um zusammen Windenergieanlagen an Land zu realisieren. Für eine Kooperation auf Augenhöhe – und für eine transparente Zusammenarbeit über die gesamte Projektlaufzeit. Lassen Sie uns gemeinsam durchstarten – ökologisch und ökonomisch effizient für 100 % Erneuerbare Energien.

Maximaler Support:
Unsere Rundum-Beratung

Wir unterstützen Sie persönlich, effizient und kompetent dabei, neue saubere Kraftwerke zu planen, zu bauen und zu betreiben. Dabei übernehmen wir mit unserer Expertise durch einen Kraftwerkspark von mehr als 100 Megawatt Gesamtleistung und einem Investitionsvolumen von über 183 Mio. Euro ein breites Spektrum an Aufgaben.

So liegt alles in einer Hand – in enger Abstimmung und auf Augenhöhe mit Ihnen und zugeschnitten auf Ihre spezifischen Vorstellungen und unabhängig davon, in welchem Entwicklungsstadium sich Ihr Projekt befindet oder welche Hürden vor Ihnen liegen.

  • Wir sind Spezialist für kleine bis mittlere Projekte
  • Wir decken die gesamte Wertschöpfungskette ab: von der Identifikation von Potenzialflächen bis zum technischen und kaufmännischen Betrieb
  • Sie profitieren von einer individuellen Projektumsetzung (z.B. durch Bürgerbeteiliung und Regionalstromtarife)
  • Wir bieten einen soliden finanziellen Hintergrund als 100 %ige Tochter einer der größten Energiegenossenschaften in Deutschland: Green Planet Energy eG
  • Sie können sich auf eine langfristige Partnerschaft freuen
2020
Ein Rotorblatt einer Windanlage liegt auf einem LKW. Im Hintergrund steht eine bereits fertige Windanlage.

Drackenstein

Rund 50 Kilometer Süd-Östlich von Stuttgart entstanden in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartnern MEGAWATT Ges. für Windenergie mbH und dem Albwerk Geislingen fünf Windkraftanlagen mit einer Leistung von jeweils 3,3 Megawatt. Sie gingen im September 2020 in Betrieb. Green Planet Projects betreibt dabei drei der Windkraftanlagen, das Albwerk die anderen beiden.

2019
Feld und Wald, dahinter sind Windräder zu sehen

Frickenhofer Höhe II

Mit dem Projekt Frickenhofer Höhe II wurde der bestehende Windpark Frickenhofer Höhe nahe der baden-württembergischen Stadt Schwäbisch Gmünd rund 50 Kilometer östlich von Stuttgart um eine weitere Windkraftanlage mit 3,6 Megawatt Leistung erweitert.

2016
Windkraftanlage von oben in Naturlandschaft vor einem bewaldeten Gebiet

Frickenhofer Höhe

Nahe der baden-württembergischen Stadt Schwäbisch Gmünd rund 50 Kilometer östlich von Stuttgart entstehen in Zusammenarbeit mit der W-I-N-D Energien GmbH drei Windkraftanlagen mit einer Leistung von jeweils 2,4 Megawatt, die im März 2016 in Betrieb gegangen sind. Mit dem Windpark Frickenhofer Höhe hatte Green Planet Energy (damals: Greenpeace Energy) erstmalig direkt in Windenergieanlagen in Süddeutschland investiert.

2015

Sailershäuser Wald

Im Sailershäuser Wald nordöstlich der Stadt Haßfurt in Bayern drehen sich zehn Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 24 Megawatt. Green Planet Projects ist einer von fünf Gesellschaftern, die das Projekt vorangetrieben haben. Neben Green Planet Projects sind die Städtischen Betriebe Haßfurt, der Landkreis Haßberge und der regionale Energieversorger Unterfränkische Überlandzentrale am Bau des Windparks beteiligt gewesen. Fünfter Projektpartner ist die Bürgerenergiegenossenschaft Haßberge. Der Windpark ist Ende 2015 in Betrieb gegangen.

2015
Windrad vor blauem Himmel

Schwanewede

Im niedersächsischen Landkreis Osterholz bei Bremen sind zwei Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 6,4 Megawatt ans Netz gegangen. Der Windpark ist seit Ende 2015 in Betrieb und produziert jährlich 15 Millionen Kilowattstunden sauberen Strom.

2013
Luftaufnahme einer Windkraftanlage. Im Hintergrund bewirtschaftete Felder.

Tomderdingen

In Baden-Württemberg ging Ende 2013 der Windpark Tomerdingen in Betrieb. Die drei Anlagen ragen rund 200 Meter in den Himmel, die Nabenhöhe beträgt 140 Meter. Der Windpark liefert pro Jahr rund 16 Millionen Kilowattstunden sauberen Strom und deckt damit den Strombedarf von ca. 5.300 Haushalten.

2011
Windrad mit Rotorblättern
Buchhain I & II

In der Lausitz - gut 100 km südlich von Berlin - wurden die Windparks Buchhain I und II fertig gestellt. Die 150 m hohen 2.000 kW Anlagen befinden sich seit Januar 2012 in Betrieb.

2011
Luftaufnahme einer Windkraftanlage. Im Hintergrund sind bewirtschaftete Felder mit zwei Windkraftanlagen zu sehen.

Wundersleben

Nördlich von Erfurt in Wundersleben haben wir unser erstes Repoweringprojekt realisiert. Es wurden drei bestehende 600 kW-Anlagen zurückgebaut und durch drei leistungsstarke 2.000 kW-Anlagen ersetzt. Der Windpark liefert pro Jahr rund 11,5 Millionen Kilowattstunden sauberen Strom. Das entspricht dem durchschnittlichen Verbrauch von 3.800 Haushalten.

2010

Suderburg

Im niedersächsischen Suderburg bei Uelzen sind im Juni 2010 drei Windenergieanlagen des Typs REpower MM92 mit einer Leistung von je 2 Megawatt in Betrieb gegangen. Die Nabenhöhe der Anlagen beträgt 100 Meter.
2010

Langenbrügge

Im Januar 2010 gingen im niedersächsischen Langenbrügge bei Uelzen zwei Windräder mit jeweils zwei Megawatt Leistung in Betrieb. Diese decken den Strombedarf von 3.300 Haushalten.

2009

Roydorf

Im niedersächsischen Roydorf sind im September 2009 drei Windenergieanlagen des Typs Enercon E 53 mit einer Leistung von je 800 kW in Betrieb genommen worden. Die Nabenhöhe der Anlagen beträgt 73 Meter. Der Windpark liefert pro Jahr rund 4,4 Mio. Kilowattstunden sauberen Strom. Das entspricht durchschnittlich dem Verbrauch von rund 1.500 Haushalten.

2009

Ketzin

Im Februar 2009 sind im brandenburgischen Ketzin vier Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 8.000 KW ans Netz gegangen. Sie liefern rund 17,4 Millionen Kilowattstunden Strom jährlich. Das entspricht dem Verbrauch von rund 5.800 Haushalten.

2006

Soltau

Seit März 2006 speisen unsere drei Windenergieanlagen im niedersächsischen Soltau sauberen Strom ins Netz ein. Die Gesamtleistung von 3.900 kW reicht im Jahresdurchschnitt für 1.600 Haushalte.

2004
Windrad in Parndorf vor blauem Himmel von unten aufgenommen

Parndorf

Der österreichische Windpark Parndorf liegt rund 40 Kilometer südöstlich von Wien und wurde gemeinsam mit unseren österreichischen Partnern oekostrom AG und Stadtwerke Hartberg im Dezember 2004 realisiert. Green Planet Projects ist an der Betreibergesellschaft zu 27 Prozent beteiligt. Die unten aufgeführten Angaben benennen diesen Anteil.

2001
Windkraftanlage von oben mit Blick auf das Innere der Anlage

Uetersen

In der Nähe von Hamburg hat Green Planet Projects eine Mehrheit von 67,5 % an der Betriebsgesellschaft des Windparks Uetersen erworben und will die alten Windkraftanlagen durch vier neue, leistungsstärkere Anlagen ersetzen (Repowering). Der Bestandswindpark ist seit 2001 in Betrieb und das Repowering befindet sich in Planung.

Transparenz trifft Expertise

Überzeugende Vorteile für
Landeigentümer:innen und Gemeinden

Wir kennen die Anliegen und Bedürfnisse von Landeigentümer:innen und Bewirtschafter:innen aus langjährigen Partnerschaften. Profitieren Sie von diesen Vorteilen:

  • Kostenlose Vorabprüfung der Standorteignung und Wirtschaftlichkeit
  • Flächensicherung mit fairen Verträgen und attraktiven Pachten
  • Planungsleistung bis zur Inbetriebnahme
  • Vorfinanzierung der Projektentwicklung
  • Konzept zum gemeinsamen Betriebund für Bürgerbeteiligungen
  • Langfristige Partnerschaft

Lassen Sie uns zusammen für frischen Wind in Ihrer Region sorgen und profitieren Sie von unserem Know-how und überzeugenden Vorteilen:

  • Regionalplanerische Entwicklung zur Ausweisung von Windeignungsgebieten
  • Organisation der Bauleitplanung
  • Konzepte für innovative Modellregionen
  • Kommunikation vor Ort für eine hohe Bürgerakzeptanz
  • Bürgerwindparkkonzepte und regionaler Stromtarif für Anwohner:innen
  • Hohe lokale Wertschöpfung
  • Langfristige Partnerschaft

Kostenlose Vorabprüfung

Lassen Sie uns die Möglichkeit einer langfristigen Zusammenarbeit ausloten, z. B. über erste Standort- und Wirtschaftlichkeitsprüfungen, die wir gern übernehmen.

040 / 808 110 770

wind@gpp.de

Mann mit Kurzhaarschnitt, gekleidet in schwarzem T-Shirt und blauer Jacke, schaut in die Kamera, während er sich mit der Schulter gegen das Fenster lehnt.
Alexander Herdan
Projektentwicklung Windenergie
Torge Birnbaum
Projektmanager Windenergie

Downloads

Informationsbroschüre von Green Planet Projects.